Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeines

Diese „Allgemeinen Geschäftsbedingungen“ gelten für alle Rechtsgeschäfte, Verträge, Leistungen und sonstige Vereinbarungen mit Kund:innen. Sie treten mit Abschluss eines Kaufes oder Vereinbarung eines Termines per Telefon oder per E-Mail in Kraft und können nur durch schriftliche Individualvereinbarungen verändert werden. Lisa Malits behält sich Änderungen der Allgemeinen Geschäftsbedingungen vor. Maßgeblich ist die zum Zeitpunkt des Vertragsabschlusses gültige und auf www.freeyoursoul-shiatsu.at einzusehende Fassung.

Preise

Die Preise gelten bis zum Erscheinen einer neuen Preisliste. Für besondere Angebote gilt der auf die Sonderaktion befristete Preis. Die gültigen Preise sind umsatzsteuerfrei aufgrund der Kleinunternehmerregelung nach gemäß §6 Abs 1 Z 27 UstG. Erbrachte Dienstleistungen sind grundsätzlich mit Erhalt der Registrierkassen-Rechnung direkt nach der Shiatsu-Sitzung vor Ort zu begleichen. Bezahlt werden kann mittels Bargeld, per Bankomat- oder Kreditkarte und via Apple Pay und Google Pay. Für Gutscheine und Blockpässe ist das Bezahlen mittels Überweisung möglich. Eine Rückvergütung von im Voraus bezahlten Leistungen (Gutscheine, Abonnements) ist nicht möglich. Diese Bedingungen werden mit Auftragserteilung anerkannt und finden Geltung.

Terminvereinbarungen

Terminvereinbarungen können persönlich, per E-Mail oder Telefon vorgenommen werden, wobei elektronische Terminanfragen erst nach einem Bestätigungsmail als bestätigt gelten. Ich bitte Sie max. 5 Minuten vor dem vereinbarten Termin einzutreffen und bitte um Verständnis, dass ein verspätetes Erscheinen im Interesse der Folgeklient:innen von der Behandlungszeit abgezogen und dennoch voll verrechnet wird.

Stornobedingungen

Termine, die nicht eingehalten werden können, bitte ich mindestens 24 Stunden vor Terminbeginn abzusagen. Für Terminabsagen innerhalb von 24 Stunden vor dem Termin bitte ich um Verständnis, dass der volle Betrag in Rechnung gestellt wird.

Gutscheine

Gutscheine werden persönlich übergeben oder auf Anfrage portofrei per Post nach Erhalt der entsprechenden Überweisung versendet.
Zum Einlösen des Gutscheines bitte ich die Gutscheinnummer bei der Terminvereinbarung zu erwähnen und den Gutschein zum Termin mitzubringen. Der Gutschein kann nur in Höhe des dafür bezahlten Betrages eingelöst werden. Ist kein Ausstellungsdatum vermerkt, so gilt das Datum der Zahlung des Gutscheins. Eine Auszahlung des Gutscheinwertes ist ausgeschlossen.

Basisinformation

Shiatsu ist in Österreich ein reglementiertes Gewerbe (dem Masseur-Gewerbe zugeordnet) und dem Charakter der gewerblichen Tätigkeit entsprechend, arbeitet Shiatsu im präventiven Bereich, um das Wohlbefinden, den Ausgleich, Energiefluss und die Selbstheilungskräfte des Körpers zu unterstützen.

Shiatsu ist somit KEIN medizinischer Beruf und kein Ersatz für eine medizinische, psychiatrische, psychotherapeutische oder sonstige therapeutische Abklärung und Behandlung. Beim Vorliegen von körperlichen und/oder psychischen Beschwerden, Krankheiten oder nach Unfällen ist eine medizinische und/oder therapeutische Abklärung und Behandlung wichtig. Shiatsu-Sitzungen können in diesen Fällen nur nach erfolgter Rücksprache mit Ihrer Ärztin oder Ihrem Therapeuten stattfinden.

Ich bitte Sie daher bei Vorliegen von Beschwerden oder besonderen Situationen vor der ersten Shiatsu-Sitzung mit Ihrem Arzt oder Ihrer Therapeutin darüber zu sprechen und mich daraufhin offen über Ihren Gesundheitszustand, eventuelle Medikamenteneinnahme, besondere Umstände und die Meinung der jeweiligen ExpertInnen zu informieren. Medikamente dürfen nicht ohne Rücksprache mit dem/der Arzt/Ärztin reduziert oder abgesetzt werden, auch dann nicht, wenn sich Ihr Zustand z.B. durch Shiatsu gebessert hat.

Haftungsausschluss

Die Haftung der Shiatsu Praktikerin für sämtliche Schäden, die dem Auftraggeber aufgrund der Nichtbeachtung dieser AGB oder durch eigenes Verschulden des Auftraggebers entstehen, ist ausgeschlossen. Die aus Seminaren und Workshops angewendeten Kenntnisse begründen keinen Haftungsanspruch gegenüber der Shiatsu Praktikerin.

Schlussbestimmungen

Zur Entscheidung aller aus diesem Vertrag entstehenden Streitigkeiten ist das am Sitz meines Unternehmens sachlich zuständige Gericht örtlich zuständig. Sämtliche von diesem „AGB” abweichenden Vereinbarungen bedürfen unbedingt der Schriftform.

Recht / Gerichtsstand

Gerichtsstand ist Wien – Österreich. Es gilt österreichisches Recht.